Dienstag, 5. Dezember 2017

In der Weihnachts- ähm Engelsbäckerei

gibt´s so manche Leckerei ;-))))


Gestern habe ich in einem Kindergarten in meiner Umgebung 
eine Weihnachtsbäckerei für Klein und Groß durchgeführt.
13 kleine Bäckerinnen und Bäcker sowie 12 große Engelchen
haben in 2 1/2 Stunden einige kreative Weihnachtsschleckereien umgesetzt.


Dazu habe ich unterschiedliche Stationen vorbereitet:
Zunächst mussten die Amerikaner gebacken werden.
Nach dem Abkühlen wurden sie ganz "nikoläusig" dekoriert:

Neben lustigen Nikolausgesichtern,
tauchte auch ein Schneemann auf ;-))).


Dieser ließ es sich nicht nehmen
und spielte mit den Schneebällen,
die in der Zwischenzeit von kleinen Kinderhänden geformt wurden ;-))).


Upppps, da hat ihn doch ein Schneeballplätzchen am Kopf getroffen.
Schnell schlossen sich alle Bällchen zusammen und bildeten einen hübschen Stern.



Im Mittelpunkt stand ein mit selbstgemachter
HimbeerLimettenBananenmarmelade
gefüllter Schneeball.

An einem anderen Tisch,
wurden aus kleinen und großen Marshmallows lustige Schneemannspieße gebastelt.
Im Glas wartete er ungeduldig auf die dazugehörigen Schneebällchen und Makronen.


Die Makronen tobten sich noch ein wenig mit dem TicTacToe-Spiel aus,
bis sie dann doch im Schneemannglas landeten ;-).



Abschließend wurden die Glasdeckel verziert
und das "Weihnachtsbäckereilied" gesungen.
Vergnügt verließen die kleinen und großen Bäckerinnen und Bäcker
die Weihnachtsbäckerei.


Vielleicht wird das kreative Schneemannglas 
an Weihnachten ja die Großeltern überraschen.


Die Vorbereitung und Durchführung hat mir große Freude gemacht.
Natürlich warten meine treuen Leser auch heute ein neues Adventskalendertürchen.


Da der Stoff und die Chemikalien zur Cyonotypie zuletzt nicht mehr
gereicht haben, aber meine Engelsbäckereicollage schön zu der
Weihnachtsbäckerei für Klein und Groß passt,
zeige ich Euch heute leider nur eine Vorlage zum Blaudruck.


Am Computer habe ich ein wenig versucht den Blaudruck herzustellen.
Vielleicht hätte meine fünfte Engelsadventskalenderstoffpostkarte
in etwa so ausgesehen.

Plätzchenduftgrüße aus der Engelsbäckerei
sendet Euch

Karin











Kommentare:

  1. Also deine Geduld bewundere ich sehr. 26 Personen zu bändigen, ist ja kein Pappenstiel! Ihr habt tolle Plätzchen gebacken, und ich bin sicher, die werden zuhause nicht lange halten :-) Deine karte ist schön, man kann sie sich auch im Blaudruck gut vorstellen. Ich bin gespannt auf die weiteren Karten.
    Frohen Nikolaus heute.
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Weihnachtsplätzchenbäckerei mit Kndergartenkindern? Boah nee, dann bändige ich doch lieber 26 pubertierende Jünglinge und Jünglinginnen im Eurythmieunterricht ;-). Aber wie gut, dass Begabungen und Vorlieben so unterschiedlich sind, dann kann ich das machen, was ich gerne mag und anderen die Plätzchenbäckerei überlassen ;-). Hauptsache, die Kinder hatten Spaß und es gibt genügend Plätzchen für alle.
    Machst Du aus der Vorlage irgendwann noch einen echten Blaudruck?
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  3. Da warst du aber sehr kreativ mit den Kindern.Nette Idee.Dein Blaudruck gefällt mir auch
    LG Cladia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin! Was Du alles schaffst.. Gerne wäre ich in dieser kreativen Backstube dabei gewesen.. Sogar dazu eine passende Engelkarte.. Ich bin beeindruckt. Herzlichst - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin, eure selbst gemachten Weihnachtsleckereien sind allesamt ganz großartig und wirklich tolle Geschenkideen für die Adventszeit. Das schaut nach reichlich Spaß aus.
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen