Samstag, 2. Dezember 2017

Der Lichtengel

leuchtet in der dunklen Nacht



Das zweite Türchen zeigt uns mit unterschiedlichen Lichtstrahlen die Form eines Engels.
Engel leuchten uns den Weg, sie erhellen unser Leben 
und geben uns auch in der Dunkelheit Wärme und Geborgenheit.
Die unterschiedlichen Schriftarten für das Wort Engel sollen einen Flügel darstellen.
Manchmal erkennen wir einen Engel nicht gleich
und bemerken erst viel später wie wichtig eine Person für uns ist oder war.
Manchmal sagen wir zu einem Mitmenschen ganz bewusst: "Du bist ein Engel"
und verdeutlichen damit die Bedeutsamkeit dieses Menschen.
Nehmt euch heute einige Minuten Zeit und denkt einmal darüber nach:
Wer ist für mich ein Engel?
Für wen war/bin ich ein Engel?
Gibt es einen Engel in meinem Leben,
den ich bisher noch nicht als Engel wahrgenommen habe
und könnte ich ihm vielleicht sagen,
wie wichtig er für mich ist?

Lichtengelgrüße
sendet Euch

Karin

verlinkt mit Weihnachtszauber 2017

Kommentare:

  1. Einen Engel erkennt man nicht zwingend an seinen Flügeln, sondern an den Spuren, die er hinterlässt.. Da sind meine Gedanken immer wieder bei meiner Schwägerin, die leider viel zu früh von uns gehen musste. Es ist immer wieder schön, wenn wir einander ein bisschen "Engel" sein können..

    Einen ganz wunderbaren Adventskalender hast Du Dir da wieder ausgedacht..
    Lieben, herzlichen Dank dafür!! Ich staune immer wieder, was Du alles schaffst!
    Alles, alles Liebe für Dich - Herzlichst - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin!
    Das bringt mich jetzt richtig mal zum Nachdenken....
    LG Claudia

    AntwortenLöschen