Dienstag, 3. Februar 2015

Lottas Bloggerpoesiealbum

... war bei mir zu Besuch


Wie habe ich mich gefreut als LottaJakob mich gefragt hat, ob ich Lust hätte in ihr Bloggerpoesiealbum zu schreiben. Dieser Einladung folge ich doch gerne und so durfte ich in der letzten Woche in das von ihr ganz wunderbar gestaltete und für viele Eintragungen vorbereitete Buch "hineinnähen" bzw. -schreiben ;-).


Bei meinem Eintrag habe ich mich ein wenig von dem süßen Füchsleinwebband, dass in eine der Seitentaschen Platz gefunden hat, inspirieren lassen. Die Seitentaschen und auch die vorbereiteten Innenseiten sind mit wunderschönen Stoffen und Materialien versehen. Diese Materialien dürfen gerne für den Bloggereintrag genommen werden. Das Füchslein-Webband sprang mir natürlich sofort ins Auge ;-). Dann besuchte ich Katja und habe auf ihrem Blog herausgefunden, dass sie sehr gerne im Garten ist. So blätterte ich das Harry Potter Bloggerbuch durch und blieb bei der Kapitelüberschrift: "A place to hide" hängen.


Sofort wusste ich, ich mache ihr einen Garten oder eine Blumenwiese, darin kann man sich so richtig gut verstecken oder zurückziehen. Aus meiner Restekiste suchte ich dann schöne Blumenmotive heraus. Beim Wühlen fand ich auch meine Stoffdrucke mit Zitrone und Feige wieder, die passend ins Bild eingebaut wurden. Leider riechen sie nun nicht mehr, aber als ich damit gedruckt hatte, war der Duft einige Tage auch noch am Stoff zu riechen. Eine kleine Zitronenscheibe ist sogar zur Sonne geworden. In so einem bunten Garten lässt sich doch gerne verweilen, um dort in Ruhe ein Buch zu lesen oder einfach nur zu träumen. Einen Ort, um sich zurückzuziehen, braucht jeder Mensch, um wieder neue Kraft zu schöpfen. Eine blühende, bunte Blumenwiese, ein schön angelegter Garten oder mal wieder ein frischer Blumenstrauß auf dem Frühstückstisch lässt unsere Seele aufblühen. So habe ich eine kleine Innentasche direkt unter der Überschrift: "A place to hide" eingenäht. Hier verstecken sich einige schöne Wörter, die mir an meinem Eintragungstag besonders wichtig waren:


Die Inspiration dazu habe ich aus einem wunderschönen Kinderbuch, dass ich meiner kranken Tochter im Moment vorlese: "Anne und Pfirsisch oder Wo unsere Seele zu Hause ist".


Gerne können auch die anderen kreativen Bloggerinnen die Verstecktasche mit schönen Wörter füllen. Wörter, die euch inspirieren, berühren, euch etwas sagen ...

Und wer versteckt sich noch in bzw. "hinter" dem Garten?



Ein schlaues Füchslein ;-)


Und auch das Füchslein bzw. das Lesezeichen hat eine Verstecktasche.
Darin befindet sich ein Notizzettel mit Sprüchen über das Lesen, 
die zum Nachdenken anregen sollen:



Wer die Buchstaben nicht kennt,
kann auch durch die Brille nicht lesen.

Zeige mir was du liest, und ich sage dir wer du bist.

Viel lesen und nicht durchschauen
ist viel essen und übel verdauen.

Lesen und nichts verstehen,
Schaffen und nichts davon sehen.
lieben und nicht genießen,
das möchte den Teufel verdrießen.

Ich glaube, man sollte 
überhaupt nur solche Bücher lesen, die einen beißen und stechen.

(Franz Kafka)



Als ich heute Mittag Katjas Post über meine Eintragungen gelesen habe, wusste ich, das ich ins "Schwarze" getroffen habe und Katja eine große Freude machen konnte. Sie hat ohne meine Erklärungen alle Verstecke gefunden und mit wunderschönen Worten meine Gedanken widergegeben. Vielen Dank, liebe Katja, dass ich einen wundervollen Platz in deinem Album gefunden und kreativ gestalten konnte. Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit deinem ganz besonderen "Schatz".
Und nun kann sich das Bloggerpoesiealbum wieder auf die Reise machen, um einen neuen kreativen Eintrag zu erhalten. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht ....

Entschleunigen, innehalten, Zeit bewusst erleben und genießen
das wünsche ich heute Abend allen Lesern

Eure Karin



Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    wie schön! Der Fuchs ist auch richtig hübsch geworden!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,

    ich seh gerade, Du bist ja schon fertig. Das ist eine tolle Idee mit dem Versteck-Fach und der Fuchs ist hübsch geworden. Ich hab mich ja auch für dieses tolle Buch angemeldet und bin schon ziemlich gespannt darauf.
    Liebe Grüße Mareike

    AntwortenLöschen
  3. Lieben Dank für Deinen Besuch, da habe ich doch gleich einmal einen Gegenbesuch gestartet und schon konnte ich schöne Dinge entdeckt. Dein Beitrag zum Buch gefällt mir ausgesprochen gut.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  4. Das ist so schön, liebe Karin! Herrliche Blümchen und Reineke Fuchs ... ein Augenschmaus.
    Liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ich bin so beeindruckt. Fast sprachlos. Toll, was du da gezaubert hast. Jetzt denke ich schon über ein schönes Wort nach, das hinein soll, denn das Buch ist auf dem Weg zu mir. LG maika

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja soooo toll! Ich hab's gestern schon bei Katja gesehen. So ein Bloggerpoesiealbum ist was ganz großariges. Und dein Beitrag ist so typisch für dich und sooo schööön!
    Allerliebste Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. ...wow, das ist ja ein wundervoller Beitrag geworden, liebe Karin,
    so schön, detailreich und liebevoll gestaltet...das Buch wird wohl ein Meisterwerk...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin,
    das hast du aber sehr schön geschrieben. Ich danke dir nochmal für diesen bezaubernden, zum Träumen einladenden Eintrag in mein Buch.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine wunderschöne kreative Sache!
    Es muss herrlich sein, in so einem Buch zu schmökern.
    Fuchsliebhabergrüße! Angela

    AntwortenLöschen
  10. Dein Garten mit all seinen geheimen Verstecken ist einfach traumhaft!
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Ohhh, ist das schön geworden. Der Garten ist ein Traum und der Fuchs sooo süß. VLG ella

    AntwortenLöschen